Kostenlose Boxenanlieferung & -abholung

Allgemeine Geschäftsbedingungen



1. Anwendungsbereich

1.1. Das Online-Portal BOXANDO (nachfolgend „Portal“ genannt) ist ein Angebot der BOXANDO GmbH, Himmelshorst 17a, 22927 Großhansdorf (nachfolgend “BOXANDO“ genannt). Für die Nutzung des Portals bzw. für die Geschäftsbeziehung zwischen BOXANDO und seinen Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer jeweiligen Fassung.

1.2. BOXANDO bietet seinen Kunden über das Portal sowohl die Abholung und Lagerung, als auch die Rücklieferung von Gegenständen in eigens von BOXANDO bereitgestellten Behältnissen (nachfolgend „BOXANDO-Boxen“ genannt) und sonstigen Gegenständen des Kunden, die nicht in BOXANDO-Boxen gelagert werden.

1.3. Das Angebot richtet sich sowohl an den Verbraucher iSd. § 13 BGB, als auch an Unternehmer iSd. § 14 BGB, die ihren (Wohn-)Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

1.4. Für diese AGB gelten folgende Begrifflichkeiten:

1.4.1. „sonstige Gegenstände“ bezeichnet Gegenstände in Übergrößen, die über das zulässige Maß der BOXANDO-Box hinausgehen und infolgedessen nicht in einer BOXANDO-Box gelagert werden;

1.4.2. „Lagergut“ meint die in BOXANDO-Boxen verpackten Gegenstände sowie sonstige Gegenstände;

1.4.3. „Lieferung“ meint sowohl das Anliefern, Abholen und Rückliefern der BOXANDO-Boxen inklusive Lagergut und das Rückholen der BOXANDO-Boxen nach Rücklieferung sowie das Abholen und Rückliefern der sonstigen Gegenstände der Kunden;

1.4.4. „Registrierungs- bzw. Lieferadresse“ sind die vom Kunden bei der Registrierung oder in der Folge auf dem Portal angegebenen Adressen.

2. Registrierung und Vertragsschluss

2.1. Für das Vertragsverhältnis zwischen BOXANDO und dem Kunden ist eine Kundenregistrierung erforderlich. Mit Registrierung auf dem Portal erhält jeder Kunde einen eigenen Account. Für diesen Account bestimmt der Kunde ein Passwort. Diesbezüglich ist der Kunde zur strikten Geheimhaltung verpflichtet. Eine Weitergabe des Passwortes an Dritte ist dem Kunden untersagt. Sobald er Kenntnis davon hat, dass sein Passwort einem Dritten bekannt wurde oder es begründete Anhaltspunkte gibt, dass sein Passwort einem Dritten bekannt wurde, ist der Kunde verpflichtet BOXANDO umgehend davon in Kenntnis zu setzen.

2.2. Die auf dem Portal angebotenen Leistungen von BOXANDO verstehen sich ausdrücklich als Aufforderung an den Kunden, ein Angebot auf Abschluss eines Logistik- bzw. Lagervertrags abzugeben. Mit der Abgabe seiner Bestellung über das Portal gibt der Kunde gegenüber BOXANDO ein Angebot zu den Bedingungen dieser AGB ab. Die jeweilige Bestellung wird via E-Mail an die bei der Bestellung hinterlegte E-Mail-Adresse bestätigt. In dieser E-Mail bestätigt BOXANDO die bestellten Leistungen. Erst durch die Zusendung dieser Auftragsbestätigung kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und BOXANDO zustande.

 

2.3. Vertragspartner des Kunden ist ausschließlich BOXANDO. BOXANDO behält sich vor, zur Erbringung seiner Leistungen Subunternehmer heranzuziehen.

3. Widerrufsbelehrung für Verbraucher iSd. § 13 BGB

3.1. Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen seine Vertragserklärung zu widerrufen

3.2. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Die Frist für den Widerruf beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform und nicht vor Erfüllung der gesetzlichen Informationspflichten von BOXANDO.

3.3. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde BOXANDO in Form einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefon oder E-Mail) über seinen Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen. Eine Begründung des Widerrufs ist nicht erforderlich. Der Widerruf ist an BOXANDO GmbH, Himmelshorst 17a, 22927 Großhansdorf, Tel.: 04102/2049075, Fax.: 04102/2049070, E-Mail: support@boxando.de zu richten. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Eine Pflicht zur Verwendung dieses Muster-Widerrufsformular seitens des Kunden besteht jedoch nicht. Hier Muster-Widerrufsformular herunterladen.

3.4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

3.5. Widerrufsfolgen: Für den Fall des Widerruf ist BOXANDO verpflichtet alle Zahlungen, die BOXANDO vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von BOXANDO angebotene, günstige Standardlieferung gewählt wurde), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags bei BOXANDO eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwendet BOXANDO dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hat der Kunde ausdrücklich verlangt, dass die Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen soll, so ist er verpflichtet, an BOXANDO einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet hat, bereits die erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular:
(Sollten Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

 


An:
BOXANDO GmbH
Himmelshorst 17a, 22927 Großhansdorf
Email: support@boxando.de
Fax: 04102 204 907 0

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) angeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*): ___
Bestellt am (*)/ erhalten am (*): ___
Name des/ der Verbraucher(s): ___
Anschrift des/ der Verbraucher(s): ___
Datum: ___
Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier): ___


 

(*) Unzutreffendes streichen

4. Verpacken des Lagerguts

4.1. Der Kunde ist für die ordnungsgemäße Verpackung bei Abholung aller vom Kunden bereitgestellten BOXANDO-Boxen verantwortlich. Das Lagergut muss in BOXANDO-Boxen verpackt sein. Anderweitige Verpackungen werden durch BOXANDO nicht akzeptiert, es sei denn, BOXANDO hat einer anderweitigen Verpackung zugestimmt, beispielsweise bei der Verpackung sonstiger Gegenstände entsprechend den Vorschriften dieser AGB.

4.2. Der Kunde hat stets sicherzustellen, dass sich die BOXANDO-Boxen ordnungsgemäß verschließen lassen.

4.3. Das Gesamtgewicht von 31,5 kg samt Lagergut dürfen BOXANDO-Boxen nicht überschreiten. Sonstige Gegenstände sollten ein Maximalgewicht von 31,5 kg haben. Die Maße dürfen nicht von den üblichen Standardmaßen für typisches Lagergut abweichen.

4.4. Lagergut ist durch den Kunden im Rahmen des Zumutbaren nach Inhalt, Art der Versendung und Umfang so zu verpacken, dass eine Beschädigung während des Transportes und der Einlagerung ausgeschlossen ist.

4.5. Zum Schutz des Lagerguts ist der Kunde verpflichtet eine ausreichende Innenverpackung zu verwenden, insbesondere um das Lagerguts gegen transporttypische Beanspruchung, wie einen Sturz, Druck- oder Stoßeinwirkungen, u.a., ausreichend zu schützen. Es ist hierfür Füllmaterial zu verwenden, das den Inhalt fixiert und untereinander polstert. Die Innenverpackung muss umso sorgfältiger gewählt werden, je empfindlicher das Lagergut ist. Zum Verschließen der BOXANDO-Boxen sind die von BOXANDO zur Verfügung gestellten passenden Kunststoffsiegel („BOXANDO-Siegel“) zu verwenden. Dieses BOXANDO-Siegel wird durch BOXANDO bei Abholung der BOXANDO-Boxen durch den Kunden angebracht.

4.6. Sonstige Gegenstände sollten transportsicher verpackt werden, sodass sie gegen transporttypische Beanspruchung (siehe Ziff. 4.5.) geschützt sind. Sonstige Gegenstände müssen in der Art transportsicher verpackt werden, dass bei sachgerechter Beförderung auch anderen zu befördernden und einzulagernden Gegenständen kein Schaden zugefügt werden kann. Sollten sonstige Gegenstände in der Originalverpackung oder sonstigen Außenverpackungen verpackt sein, sind zum Verschließen dieser Außenverpackungen widerstandsfähige Materialien (z. B. reißfeste, selbstklebende Kunststoff-Packbänder oder faserverstärkte Nassklebebänder) zu verwenden. Alle Öffnungen sind auf diese Weise zu verschließen.

4.7. Die eingesetzten Außenverpackungen und Verschlussmaterialien dürfen keine scharfen Kanten, Ecken oder Spitzenwie z. B. hervorstehende Nägel, Klammern, Holzsplitter oder Drahtenden (diese Aufzählung ist nicht abschließend) aufweisen.

4.8. Dem Kunden zur Verfügung gestellte BOXANDO-Boxen werden von BOXANDO zu Identifikationszwecken gelabelt. Sonstige Gegenstände sind vom Kunden zu Identifikationszwecken an einer geeigneten und gut sichtbaren Stelle mit den von BOXANDO zur Verfügung gestellten Labeln zu versehen. Die von BOXANDO verwendeten Label enthalten eine Identifikationsnummer bzw. einen Barcode und die bei der Abholung gültigen Adressdaten des Kunden.

4.9. Zum Zwecke einer ordnungsgemäßen Verpackung ist es dem Kunden auch möglich, bei BOXANDO verschiedene Verpackungsmaterialien zu bestellen (Kartons, Füllmaterialien, etc.), welche der Kunde käuflich erwirbt und – im Gegensatz zu den BOXANDO-Boxen) nach Rücklieferung des Lagerguts beim Kunden verbleiben. BOXANDO behält sich dabei das Eigentum an den gelieferten Verpackungsmaterialien bis zum vollständigen Ausgleich der diesbezüglichen Forderungen gegen den Kunden ausdrücklich vor.

5. Abholung durch BOXANDO

5.1. Im Falle nicht ordnungsgemäßer Verpackung durch den Kunden ist BOXANDO berechtigt, das Abholen von BOXANDO-Boxen und sonstiger Gegenstände zu verweigern. Der Vergütungsanspruch von BOXANDO bleibt bei einer Ablehnung/ Verweigerung uneingeschränkt und in voller Höhe bestehen.

5.2. Sofern BOXANDO im Lieferfahrzeug zusätzliche BOXANDO-Boxen oder sonstiges, erforderliches Verpackungsmaterial mitführt, kann der Kunde vor Ort weitere BOXANDO-Boxen anmieten bzw. Verpackungs-material kaufen.

5.3. Das Abholen erfolgt innerhalb der Geschäftszeit von 8:00 bis 17:00 an der vom Kunden angegebenen Anschrift; eine bestimmte Abholzeit wird ausdrücklich nicht garantiert. BOXANDO wird einen vom Kunden werktags bis 14:00 ausgelösten Abholauftrag bis zum darauffolgenden Werktag um 17:00 erfüllen.

5.4. Der Abstand zwischen Lieferung der BOXANDO-Boxen und der Abholung der BOXANDO-Boxen und sonstigen Gegenstände darf nicht länger als 14 Tage betragen. Andernfalls werden zusätzliche Kosten gemäß der jeweils geltenden Preisübersicht erhoben.

5.5. Sind die BOXANDO-Boxen verschmutzt oder so beschädigt, dass sie für die Benutzung durch BOXANDO unbrauchbar geworden sind, ist BOXANDO berechtigt zusätzliche Kosten zu erheben. Die Höhe dieser zusätzlichen Kosten ist der diesen AGB als Anhang beigefügten Preisübersicht zu entnehmen. Dem Kunden wird der Nachweis gestattet, dass keine Verschmutzung oder Beschädigung vorliegt oder die von BOXANDO veranschlagten zusätzlichen Kosten zu hoch sind.

6. Lieferung

6.1. Die Lieferung erfolgt ausdrücklich nur innerhalb des Liefergebietes von BOXANDO. Das Liefergebiet ist stets auf dem Portal einzusehen. BOXANDO behält sich die Änderung des Liefergebiets ausdrücklich vor.

6.2. Dem Kunden ist es jederzeit möglich, neben seiner Registrierungsadresse weitere im Liefergebiet von BOXANDO befindliche Lieferadressen im System zu hinterlegen. Eine Lieferung an eine andere, nicht im Liefergebiet befindliche Adresse ist nur nach Bestätigung durch BOXANDO in Textform möglich.

6.3. Wenn es an der Registrierungs- bzw. Lieferadresse einen Fahrstuhl gibt, erfolgt die Lieferung in jeder mit dem Fahrstuhl erreichbaren Etage, sofern die BOXANDO-Boxen und das Lagergut mit dem Fahrstuhl transportiert werden können. Sollte an der Registrierungs- bzw. Lieferadresse kein Fahrstuhl vorhanden oder sollte der Fahrstuhl defekt sein, endet, bzw. beginnt die Lieferung hinter der ersten verschlossenen Tür. Das ist in der Regel die Haustür der Lieferadresse. Wird ein darüber hinausgehender Transport vom Kunden gewünscht, besteht die Möglichkeit, mit BOXANDO einen Zusatzauftrag einzugehen. Die Kosten für diesen Zusatzauftrag können der jeweils aktuellen Preisliste auf dem Portal entnommen werden (http://www.boxando.de/preisliste.html). Diese Regelungen gelten entsprechend für Lieferungen an von der Registrierungs- bzw. Lieferadresse abweichende Adressen.

6.4. Während des Transports sind etwaige Behinderungen nicht ausgeschlossen. Für dadurch verursachte Verspätungen ist eine Haftung von BOXANDO ausdrücklich ausgeschlossen. Jede Lieferung ist auf einem Beleg durch den Kunden oder einer bevollmächtigten Person schriftlich zu quittieren. Auf dem Beleg steht die Anzahl der gelieferten abgeholten, noch beim Kunden befindlichen und zurückgelieferten BOXANDO-Boxen bzw. Art und Anzahl sonstiger Gegenstände. Ohne eine solche Quittierung des Kunden erfolgt keine Lieferung. Verweigert der Kunde die Quittierung schuldhaft, trägt der Kunde die Kosten gemäß der auf dem Portal eingestellten Preisliste (vgl. http://www.boxando.de/preisliste.html).

6.5. Die maximale Wartezeit beträgt 10 Minuten. Sollte der Lieferversuch erfolglos bleiben, berechnet BOXANDO den laut aktueller Preisliste gültigen Preis für einen nicht wahrgenommenen, vereinbarten Termin. Für den Fall, dass die Lieferung länger als 10 Minuten dauert, ist BOXANDO berechtigt zusätzliche Kosten entsprechend Anhang 1 der AGB zu erheben. Dem Kunden wird jedoch der Nachweis gestattet, dass der Fahrer nicht erfolglos 20 Minuten warten musste, bzw. keine Verspätung vorlag und/oder die jeweils von BOXANDO veranschlagten zusätzlichen Kosten zu hoch sind.

6.6. BOXANDO ist berechtigt, die BOXANDO-Boxen und sonstigen Gegenstände an vom Kunden ausdrücklich benannte Dritte zu übergeben. Der Kunde wird in diesem Fall den Namen des bzw. der empfangsberechtigten Dritten im System von BOXANDO (Lieferhinweisfeld) hinterlegen.

6.7. Behält der Kunde die ihm zur Befüllung mit Lagergut gelieferten Boxen oder die von BOXANDO mit dem Lagergut zurückgelieferten Boxen länger als 14 Tage, fallen zusätzliche Kosten entsprechend der diesen AGB beigefügten Preisliste an. Werden die Boxen trotz Aufforderung durch BOXANDO nicht zurückgegeben, behält BOXANDO sich vor, gerichtliche Schritte einzuleiten.

6.8. Die Lieferung erfolgt innerhalb der Geschäftszeit von 8:00 bis 17:00 an die vom Kunden hinterlegte und zuvor benannte Lieferanschrift; eine bestimmte Lieferzeit wird ausdrücklich nicht garantiert. Für die Lieferung außerhalb der Öffnungszeiten kann per E-Mail(support@boxando.de) eine Anfrage an BOXANDO gerichtet werden. Für die Lieferung außerhalb der Öffnungszeiten erhebt BOXANDO zusätzliche Kosten. Die Höhe dieser Zusatzkosten wird dem Kunden in Beantwortung seiner Anfrage mitgeteilt.

6.9. Für eine Terminabsage durch den Kunden in den letzten 24 h vor dem vereinbarten Termin erhebt BOXANDO zusätzliche Kosten. Die Höhe dieser zusätzlichen Kosten kann dem Anhang zu diesen AGB entnommen werden.

7. Lagern/Rücklieferung

7.1. BOXANDO lagert das Lagergut in einem dafür vorgesehenen Lager ein. Die Einlagerung erfolgt bis zum für die Rücklieferung mit dem Kunden vereinbarten Termin. Die Rücklieferungsanforderung kann im Login-Bereich unter „Übersicht“ durchgeführt werden. Alternativ kann die Anforderung zur Rücklieferung auch schriftlich per E-Mail an support@boxando.de erklärt werden. Zwischen Rücklieferungsanforderung und Rücklieferung muss mindestens 1 Tag liegen.

7.2. BOXANDO liefert das Lagergut an die im Login-Bereich registrierte bzw. hinterlegte Adresse des Kunden. Die Adresse kann von der Abholanschrift abweichen. Der Kunde kann BOXANDO im Login-Bereich für jede eingelagerte BOXANDO-Box und die sonstigen Gegenstände eine abweichende Rücklieferanschrift mitteilen. BOXANDO wird das Lagergut erst bei vollständiger Begleichung aller offenen Forderungen bis zum Vertragsende rückliefern. Auf das Bestehen eines Pfandrechts an dem Lagergut zugunsten von BOXANDO wird hingewiesen.

7.3. Sollte das Lagergut nicht ausgeliefert werden können, wird dieses durch BOXANDO wieder eingelagert, ohne dass sich der Vertrag dadurch verlängert. Für die weitere Lagerung gelten die jeweils gültigen Preise. Darüber hinaus trägt der Kunde die Kosten für einen nicht wahrgenommenen vereinbarten Termin gemäß der diesen AGB als Anhang beigefügten Preisübersicht.

7.4. Leere BOXANDO-Boxen müssen innerhalb von 14 Tagen durch den Kunden zur Abholung bereitgestellt werden. Der Kunde ist verpflichtet den Abholtermin in „Übersicht“ zu buchen. Alternativ kann der Abholtermin auch schriftlich per E-Mail an support@boxando.de gebucht werden. Versäumt der Kunde die Abholung der BOXANDO-Boxen werden zusätzliche Kosten gemäß Anhang 1 dieser AGB erhoben.

7.5. Sind die leeren BOXANDO-Boxen verschmutzt oder so beschädigt, dass sie für die Benutzung durch BOXANDO unbrauchbar geworden sind, erhebt BOXANDO zusätzliche Kosten. Die Höhe dieser zusätzlichen Kosten kann aus der diesen AGB als Anhang beigefügten Preisübersicht entnommen werden. Dem Kunden wird der Nachweis gestattet, dass keine Verschmutzung oder Beschädigung vorliegt oder die von BOXANDO veranschlagten zusätzlichen Kosten zu hoch sind.

8. Mitwirkungspflichten des Kunden

Der Kunde ist insbesondere verantwortlich für:

8.1. seine oder die Anwesenheit einer autorisierten Person zum mit BOXANDO vereinbarten Zeitpunkt,

8.2. die Aktualität der bei BOXANDO auf dem Portal hinterlegten persönlichen Daten und

8.3. die ordnungsgemäße, sichere Verpackung des Lagerguts.


9. Preise

9.1. Für die Einlagerung sowie etwaige sonstige Leistungen (insbesondere Transport und die Überlassung von BOXANDO-Boxen sowie Verpackungsmaterialien, etc.) zahlt der Kunde die vereinbarte Miete nebst sonstigen im Rahmen des jeweiligen Bestellvorgangs ausgewiesenen Vergütungsbestandteilen, deren Höhe sich aus der jeweils aktuellen Preisübersicht ergibt.

9.2. Für einen Einlagerungszeitraum von bis zu drei Monaten gilt eine einheitliche Miete. Diese einheitliche Miete wird zum Zeitpunkt der Einlagerung in voller Höhe fällig oder, im Fall einer Ablehnung durch BOXANDO gemäß Ziff. 5.1. der AGB, im Zeitpunkt der Ablehnung. Bei Verträgen mit einer Vertragsdauer von über drei Monaten wird die danach fällige Monatsmiete jeweils am Ende eines jeden weiteren Monats in Rechnung gestellt und per Lastschrift eingezogen.

9.3. Lagert ein Kunde weniger BOXANDO-Boxen ein, als die ursprünglich bestellte Anzahl an BOXANDO-Boxen, wird dem Kunden die zu viel bezahlte Miete innerhalb von 14 Tagen erstattet. Dasselbe gilt entsprechend für die Einlagerung von sonstigen Gegenständen.

9.4. Der Kunde ist verpflichtet, etwaige Mehrkosten zu erstatten, die aus einer Überschreitung der in Ziff. 4.3. vorgegebenen Maximalangabe bezüglich Gewicht und Maßen resultiert.

9.5.Im Fall von Zahlungsausfällen, die durch den Kunden verursacht werden, erfolgt ein erneuter Abrechnungsversuch zzgl. einer Pauschale für die entstandenen Kosten (Lastschrift 7,50 €) der Rückbuchung bzw. des Zahlungsausfalls.

10. Leistungsausschlüsse

10.1. Die folgenden Warenarten sind von sowohl von der Lagerung als auch vom Transport ausdrücklich ausgeschlossen:
10.1.1.
Bargeld, Edelmetalle, Edelsteine, Schmuck, Wertpapiere, Urkunden, Kunstgegenstände, Antiquitäten, Unikate, Kühlgut, echte Teppiche, lebende Tiere und Pflanzen, sterbliche Überreste von Tieren oder Menschen, Lebensmittel , brennbare Gase, Chemikalien, Sprengstoffe, Feuerwerkskörper, Munition, Verderbliches, Flüssigkeiten, Explosives, leicht entflammbare oder leicht zerbrechliche Güter, illegale Substanzen, unverzollter Tabak oder Alkohol.
10.1.2.BOXANDO-Boxen, deren Inhalt einen Zeitwert von mehr als EUR 250,00 haben, sind ebenso vom Transport und der Lagerung ausgeschlossen wie sonstige Gegenstände deren Zeitwert EUR 250,00 übersteigen

10.2. BOXANDO ist bei begründetem Verdacht eines Verstoßes der unter Ziffer 10.1.1 bzw. 10.1.2 aufgelisteten Ausschlüsse dazu berechtigt, die BOXANDO-Boxen und sonstigen Gegenstände zu öffnen bzw. deren Verpackung zu öffnen und zu überprüfen.

10.3.Der Inhalt jeder eingelagerten BOXANDO-Box und jeder eingelagerte sonstige Gegenstand ist bis maximal EUR 250,00 des jeweiligen Zeitwertes versichert.

11. Laufzeit/Kündigung

11.1. Die Parteien vereinbaren die grundsätzlich unbefristete Lagerung des Lagerguts des Kunden soweit nicht ausdrücklich anders geregelt oder ein Ausschlussgrund gem. Ziff. 10.1. dieses Vertrags einschlägig ist.

11.2. Der Kunde kann den Vertrag jederzeit unter Einhaltung einer Frist von einem Monat und unter Beachtung von Ziff. 11.6. ordentlich kündigen.

11.3. BOXANDO kann den Vertrag seinerseits unter Einhaltung einer Frist von einem Monat und unter Beachtung von Ziff. 11.6., nicht jedoch vor Ablauf der ersten drei Monate, ordentlich kündigen.

11.4. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung, insbesondere bei Annahmeverzug des Kunden, bleibt unberührt.

11.5. Die Kündigung bedarf der Schriftform, wobei eine Kündigung des Kunden mittels Email an support@boxando.de der Schriftform in diesem Fall genügt.

12. Pfandrecht

12.1. Das Lagergut unterliegt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen dem Pfandrecht. Das Pfandrecht dient zur Besicherung der Forderungen von BOXANDO gegenüber dem Kunden. Das gilt für Forderungen aus dem Titel des Mietzinses, der Lieferleistungen und weiter sich aus dem Mietverhältnis ergebender Ansprüche, der im Zusammenhang mit der außergerichtlichen und gerichtlichen Geltendmachung auflaufenden Kosten und Gebühren sowie insbesondere der Schadenersatzansprüche von BOXANDO gegen den Kunden. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden wird ausdrücklich ausgeschlossen.

12.2. Die Verwertung des Pfandes richtet sich gemäß § 1245 BGB in Abweichung von der gesetzlichen Regelbestimmungen nach den folgenden Regelungen:

12.2.1. Ist der Kunde länger als 50 Tage im Verzug mit seinen Zahlungsverpflichtungen, hat BOXANDO das Recht, den Kunden unter Androhung des Verkaufs bzw. der Verwertung/ Entsorgung des Lagerguts zur Zahlung der offenen Forderungen binnen 10 Tagen schriftlich aufzufordern.

12.2.2. Der Kunde berechtigt BOXANDO, das dem BOXANDO-(Vermieter-)Pfandrecht unterliegende Lagergut nach Androhung und nach ergebnislosen Ablauf der gesetzten Frist von 10 Kalendertagen zur Begleichung der offenen Forderungen auf Risiko und Kosten des Kunden zu veräußern, zu verwerten oder auch auf eine angemessene Weise zu entsorgen bzw. zu vernichten. Dazu ist BOXANDO berechtigt, die Boxen und die Verpackung sonstiger Gegenstände zu öffnen und das Lagergut zu untersuchen. Innerhalb der Frist hat der Kunde BOXANDO schriftlich mitzuteilen, welche eingelagerten Gegenstände/ Waren einen Wert von mehr als € 50,00 repräsentieren bzw., ob der Gegenwert der eingelagerten Dinge einen Wert von € 250,00 pro BOXANDO-Box übersteigt.

12.2.3. Versäumt der Kunde die fristgerechte Mitteilung an BOXANDO, so gilt die versäumte Mitteilung als Anerkenntnis, dass BOXANDO hinsichtlich der Höhe eines evtl. erzielbaren Verwertungserlöses keinerlei Haftung, egal welcher Art, übernimmt.

12.2.4. BOXANDO ist berechtigt, auf jede vernünftige Art, die Ware zu verkaufen. Mit dem Verkauf geht ein Eigentümerwechsel auf den Käufer der verkauften Ware einher.

12.3. BOXANDO wird den Verkaufserlös in erster Linie verwenden, um die Kosten aus dem Verkauf der Ware zu decken. In zweiter Linie, um die angelaufenen Mahngebühren zu decken. Anschließend, um offene Zahlungsverpflichtungen aus dem Mietverhältnis uns sonstige aufgelaufene Kosten zu decken. Überschüsse (ohne Anspruch auf Verzinsung) stehen dem Kunden zu. Sollten Überschüsse entstanden sein, erhält der Kunde diese innerhalb von 30 Tagen auf eine von ihm zu benennende Bankverbindung. Meldet sich der Kunde nicht, um die Bankverbindung mitzuteilen, verliert er den Anspruch darauf nach 6 Jahren nach Vertragsende.

12.4. Der Kunde schuldet den Differenzbetrag, sofern der Gegenwert der verkauften Ware nicht ausreicht, um die Zahlungsverpflichtungen zu decken. BOXANDO informiert den Kunden innerhalb von 7 Tagen über die Höhe dieses Differenzbetrages. Der Differenzbetrag beinhaltet dabei auch die gesetzliche Verzinsung von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz gegenüber Verbrauchern und 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz bei Unternehmern.

12.5. Sollte ein Verkauf der Ware durch BOXANDO trotz Bemühungen von BOXANDO nicht erfolgreich sein, autorisiert der Kunde BOXANDO, die Ware auf seine Kosten zu entsorgen oder zu zerstören.

13. Haftung

13.1. Gegenüber Verbrauchern haftet BOXANDO i.S. des § 13 BGB bei nationalen Beförderungen ausschließlich gemäß §§ 407 ff., insbesondere §§ 425 ff. HGB. Bei Lagerung haftet BOXANDO ausschließlich gemäß §§ 467 ff., insbesondere §§ 475 ff. HGB, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

13.2. Die Haftung gegenüber Unternehmern i.S. des § 14 BGB wird vorrangig durch die Bestimmungen der Allgemeinen Spediteurbedingungen (ADSp) geregelt. Soweit in den AGB nicht anderes vereinbart wurde, gelten die vorgenannten gesetzlichen Regelungen lediglich nachrangig.

13.3. Für Schäden, die aus einer unzureichenden Verpackung resultieren, schließt BOXANDO eine Haftung aus. Als unzureichend gilt eine Verpackung, die nicht den Vorgaben von BOXANDO entspricht insbesondere wie in Ziff. 4 dieser AGB beschrieben.

13.4. Im Übrigen haften BOXANDO sowie gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. „Wesentliche Vertragspflichten“ sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Die Haftung ist im Falle einfacher Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden, maximal jedoch auf EUR 250,00 für den Inhalt jeder eingelagerten BOXANDO-Box und jedes eingelagerte sonstigen Gegenstands begrenzt. Die gesetzlich unbeschränkte Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt.

13.5. Sollte der Kunde eine der unter Ziff. 10 aufgeführten ausgeschlossenen Warenarten verpacken und an BOXANDO übergeben und entsteht an diesem Lagergut oder an einem anderen Lagergut ein Schaden, der nach den Umständen nur aus der zu dem Ausschluss führenden Eigenschaft des Lagergutes entstehen konnte, wird vermutet, dass der Schaden aus der Realisierung dieser Gefahr entstanden ist.

13.6. Für alle Schäden, die aus einem unter die Ausschlüsse in Ziff. 10 fallenden Lagerguts resultieren, haftet der Kunde. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher i.S. des § 13 BGB, gilt dies nur, sofern ihn ein Verschulden trifft.

13.7. Es gelten § 439 und § 475a HGB für die Verjährung der Kundenansprüche aus dem Fracht- und Lagervertrag. Die gesetzlichen Verjährungsfristen gelten im Übrigen. Es gilt § 439 HGB für die Verjährungsfristen für Ansprüche aus deliktischer Haftung.

14. Datenschutz

14.1. Die Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung von Daten durch BOXANDO erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

14.2. Die Datenerhebung beim Besuch des Portal umfasst: Speicherung von IP-Adresse, Browser, angeschaute Datei, Erfolg des Besuchs der Webseite, Datum und Uhrzeit der Webseitennutzung.

14.3. Für die Geschäftsabwicklung notwendige Kundendaten werden von BOXANDO gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von BOXANDO beauftragte Dienstleister weitergegeben.

14.4. BOXANDO verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer und/oder Mobilgerät gespeichert werden, mit denen das Gerät durch den Server von BOXANDO erkannt werden kann und die auch zusätzliche Informationen liefern. Ein Cookie wird auf dem Gerät bzw. den Geräten gespeichert. BOXANDO verwendet sowohl Session Cookies als auch permanente Cookies. Session Cookies werden wieder gelöscht, sobald die Browser-Sitzung beendet ist. Permanente Cookies werden über das Beenden der Browser-Sitzung hinaus gespeichert und helfen BOXANDO, das Gerät beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Cookies helfen dabei, die BOXANDO Webseite benutzerfreundlicher, effektiver und zielorientierter zu machen. Sie sind exklusiv dafür gestaltet, den Service von BOXANDO an Kundenbedürfnisse anzupassen und das Surfen auf BOXANDO so bequem wie möglich zu gestalten.

14.5. Der Kunde kann die Verwendung von Cookies für die BOXANDO-Webseite oder generell in den Einstellungen des Internetbrowsers abschalten. Wie das geht, ist auf der Webseite des Internetbrowseranbieters nachzulesen. Allerdings führt das Ausschalten von Cookies dazu, dass verschiedene Funktionen, wie beispielsweise das automatische Einloggen in die Webseite, nicht mehr wie geplant funktionieren.

14.6. BOXANDO bietet die Möglichkeit, BOXANDO-Seiten mit sozialen Netzwerken wie Facebook zu teilen. Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet. Diese Dienste werden von dem Unternehmen Facebook Inc. angeboten („Anbieter“).
Facebook wird betrieben von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”). Eine Übersicht über die Plugins von Facebook und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei einem der Dienste eingeloggt, können die Anbieter den Besuch unserer Website Ihrem Profil auf Facebook unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Datenschutzhinweise von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht möchten, dass Google oder Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

14.7. BOXANDO verwendet Google Analytics. Google Analytics ist ein von Google Inc. geschaffener Webanalysedienst. Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und so eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Sie können die Verwendung von Cookies durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen verhindern. BOXANDO weist aber darauf hin, dass mehrere Funktionen der Webseite nicht vollständig verfügbar sind, sofern Sie sich gegen die Verwendung von Cookies entscheiden sollten. Sie können die Übertragung von durch den Cookie erstellten webseitenbezogenen Daten inklusive der IP-Adresse verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken und dann das Webbrowser Plug-In herunterladen und installieren: plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

14.8. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an die im Impressum von BOXANDO benannte Person.

15. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

16. Schlussbestimmungen

15.1. BOXANDO behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, insbesondere zur Verbesserung der Abwicklung oder zur Unterbindung von Missbrauch. Über die Änderungen erhält der Kunde eine Mitteilung in Textform. Erfolgt innerhalb eines Monats kein Widerspruch in Schriftform gegenüber BOXANDO, gelten die Änderungen als genehmigt. Als Genehmigung gilt auch, wenn der Kunde die Leistungen von BOXANDO weiter in Anspruch nimmt. Hierauf wird der Kunde in einer Änderungsmitteilung gesondert hingewiesen. Im Falle des Widerspruches steht BOXANDO ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die eingelagerten Sendungen werden in diesem Fall auf Kosten des Kunden an diesen zurückgesendet.

15.2. Die Ungültigkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen.

15.3. Alleiniger Gerichtsstand für alle etwaigen Streitigkeiten aus und in Zusammenhang mit dem Vertrag ist Hamburg, sofern der Kunde Kaufmann ist. Im Übrigen gelten die Regelungen der §§ 12 ff. ZPO.

Anhang AGB – Zusätzliche Kosten

Zusätzlich zu den Mietpreisen erhebt BOXANDO für folgende Leistungen zusätzliche Kosten, sofern sie vom Kunden gebucht werden bzw. tatsächlich anfallen. Die nachfolgende Liste zusätzlicher Kosten ist nicht erschöpfend. Weitere zusätzliche Kosten, sofern sie durch den Kunden verursacht oder gebucht wurden, werden dem Kunden unabhängig von in diesem Anhang gelisteten Kosten in Rechnung gestellt.

Vorfall Zusätzliche Kosten

1. Leerfahrt Du oder eine Vertretung bist an der angegebenen Lieferanschrift nicht anzutreffen
(Fahrer wartet 20 Minuten und probiert Dich telefonisch zu erreichen.): 20,00 € pro Leerfahrt

2. Umpacken von Kartons Personalstunde für das Umpacken von Kartons. (z.B. Deine eigenen Kartons sind / werden unstabil und müssen aus Sicherheitsgründen umgepackt werden.) 25,00 € / Std.

3. Boxmiete, wenn die Box nach Auslieferung nicht nach 14 Tagen zurück kommt. (Das zählt für Einlagerungen und die Rücklieferung nach Vertragsende von Boxen. Ausgeschlossen ist der Zugriff auf eingelagerte Boxen.): 2,00 € / pro Box und Tag.

4. BOXANDO Box kaufen Kaufpreis der BOXANDO Box: 25,00 € / Stück.

5. Boxreinigung (Du hast Deine Box nicht richtig gesäubert und wir müssen diese aus hygienischen Gründen nachreinigen.): 5,00 € / pro Box.

Das Dokument mit den zusätzlichen Kosten kannst Du Dir hier herunterladen.


http://ec.europa.eu/consumers/odr/http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Zahlmethoden
  • Geprüfte Sicherheit

Folge uns auf

Nach Oben